Your Privacy matters!

CARYZMA Media GmbH will not sell your personal data. We do our very best to protect it but we use services like Google, Instagram, Twitter, MailChimp and Facebook, and others that we have no control over. We will not grant them access willingly but we they might gain access to our data through the use of their services. They are bound by their service agreements.

Datenschutzerklärung & Impressum (German)

Privacy Policy & Site Notice (English)

This is a translation of the German text. We adhere by the strict EU privacy standards.

“Impressum | Widerruf | Datenschutz” 

“Impressum”

Angaben gemäß § 5 TMG:

Caryzma.com wird betrieben von:
Caryzma Media GmbH
Kastanienallee 75
10435 Berlin
Germany
Vertretungsberechtigter: Frank Suffert
Handelsregisternummer: Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) HRB 187509 B

Kontakt:

Telefon: +49 170 280 0070 | +1 310 594 3447
E-Mail: alive@caryzma.com

Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

_______________________________

Widerrufsbelehrung & Widerrufsformular

_______________________________

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

_______________________________

A. Widerrufsbelehrung

_______________________________

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Abweichend hiervon beträgt die Widerrufsfrist im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (CARYZMA Media GmbH, Kastanienallee 75, 10435 Berlin, Deutschland, Tel.: 01702800070, E-Mail: alive@caryzma.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Allgemeine Hinweise
1) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
2) Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.
3) Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

——————–
B. Widerrufsformular
——————–
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular (PDF-Download) aus und senden es zurück.

CARYZMA Media GmbH
Kastanienallee 75
10435 Berlin
Deutschland
E-Mail: alive@caryzma.com
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_______________________________________________________

_______________________________________________________

Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________

________________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

_________________________
Datum

(*) Unzutreffendes streichen

Die Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit dem BDSG. Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, sollen vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutert werden.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung und auf unserer Webseite unter anderem die folgenden Begriffe:

a) Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

f) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

g) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

h) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

i) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

j) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

CARYZMA Media GmbH

vertreten durch die Geschäftsführer Frank Suffert

Kastanienallee 75 

10435 Berlin 

Telefon: (+49) 170 2800070

Webseite: www.caryzma.com

Email: alive@caryzma.com

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Frank Suffert

Kastanienallee 75 

10435 Berlin

Telefon: (+ 49)   170  280070

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Cookies

Die Internetseiten der CARYZMA Media GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen   Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cooki
e-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die CARYZMA Media GmbH den Nutzern unserer Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt darzustellen, (2) die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die CARYZMA Media GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

6. Newsletter

(1) Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit Ihrer Einwilligung. Durch unseren Newsletter erhalten Sie Informationen zu Pressemeldungen, Genrenews, Licensing News und allgemeinen CARYZMA Media News. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO (§ 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG).

(2) Pflichtangaben für die Übersendung des Newsletters sind Ihre E-Mail-Adresse, Vorname, Name, Anschrift, Firma und Funktion, da wir unseren Newsletter nur an Geschäftspartner versenden. Weitere Datenangaben erfolgen auf freiwilliger Basis.

(3) Nach Ihrer Bestätigung speichern wir die von Ihnen angegeben Daten sowie Datum und Uhrzeit der Bestätigungs-E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

(4) Ihre Einwilligung in den Newsletter können Sie jederzeit widerrufen und damit den Newsletter abbestellen. Sie finden am Ende eines jeden Newsletters einen Link mit dem Sie den Newsletter abbestellen können.

(5) Die personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben.

7. Registrierung

Die betroffene Person hat auch die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf unserer Internetseite wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten und Urheberrechtsverletzungen aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Straf- oder Rechtsverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Der in dieser Datenschutzerklärung namentlich benannte Datenschutzbeauftragte steht der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

8. Routinemäßige Löschung und Sperrung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorg
esehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Im Falle der Erfassung von Daten zur Bereitstellung der Webseite werden die entsprechenden Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist, jedoch spätestens 7 Tage nach Aufruf der Webseite.

9. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das durch die DSGVO gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Dies beinhaltet unter anderem:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

b) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

c) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Der Datenschutzbeauftragte wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragba
rkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

f) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

g) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

h) Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht der betroffenen Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

“Site Notice | Revocation | Privacy Policy”

“Site Notice”

According to § 5 TMG:

Caryzma.com is operated by:
Caryzma Media GmbH
Kastanienallee 75
10435 Berlin
germany
Authorized representative: Frank Suffert
Commercial register number: Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) HRB 187509 B

Contact:

Telephone: +49 170 280 0070 | +1 310 594 3447
E-mail: alive@caryzma.com

Reference to EU dispute resolution

The European Commission provides a platform for online dispute resolution (OS): http://ec.europa.eu/consumers/odr
Our e-mail address can be found above in the imprint.

Disclaimer

Liability for content

As a service provider we are responsible according to § 7 Abs.1 TMG for own contents on these sides according to the general laws. According to §§ 8 to 10 TMG, however, we as a service provider are not obliged to monitor transmitted or stored external information or to investigate circumstances that indicate illegal activity. Obligations to remove or block the use of information under general law remain unaffected. However, liability in this regard is only possible from the moment of knowledge of a specific infringement. Upon notification of appropriate violations, we will remove this content immediately.

Liability for links

Our offer contains links to external websites of third parties on whose contents we have no influence. Therefore we can not assume any liability for these external contents. The content of the linked pages is always the responsibility of the respective provider or operator of the pages. The linked pages were checked for possible legal violations at the time of linking. Illegal content was not recognizable at the time of linking. However, a permanent content control of the linked pages is not reasonable without concrete evidence of a violation of law. Upon notification of violations, we will remove such links immediately.

Copyright Notice

The content and works on these pages created by the site operators and contributors are subject to German copyright law. The duplication, processing, distribution and any kind of exploitation outside the limits of copyright require the written consent of the respective author or creator. Downloads and copies of this site are for private, non-commercial use only. As far as the contents on this side were not created by the operator, the copyrights of third parties are considered. In particular contents of third parties are marked as such. Should you still be aware of a copyright infringement, we ask for a note. Upon notification of violations, we will remove such content immediately.

_______________________________

Cancellation policy & cancellation form

_______________________________

Consumers are entitled to a right of withdrawal according to the following conditions, whereby the consumer is any natural person who concludes a legal transaction for purposes which are predominantly neither commercial nor self-employed:

_______________________________

A. Cancellation policy

_______________________________

Withdrawal

You have the right to withdraw from this contract within fourteen days without giving any reason.

The cancellation period is fourteen days from the day on which you or a third party named by you, who is not the carrier, has or has taken possession of the last goods.
By way of derogation, in the case of a contract for the regular delivery of goods for a fixed period, the withdrawal period shall be fourteen days from the date on which you or a third party named by you, who is not the carrier, have taken possession of the first good or Has.
In order to exercise your right of withdrawal, you must inform us (CARYZMA Media GmbH, Kastanienallee 75, 10435 Berlin, Germany, Tel .: 01702800070, E-Mail: alive@caryzma.com) by means of a clear statement (eg a consignee sent by post Letter or e-mail) about your decision to withdraw from this contract. You can use the attached model withdrawal form, which is not required.
In order to maintain the cancellation period, it is sufficient that you send the notice of the exercise of the right of withdrawal before the expiry of the withdrawal period.

Consequences of the cancellation

If you withdraw from this Agreement, we have selected all payments we have received from you, including delivery charges (except for the additional costs arising from your choosing a different delivery method than the most favorable standard delivery we offer have to repay immediately and at the latest within fourteen days from the date on which the notification of your revocation of this contract has reached us. For this repayment, we use the same means of payment that you used in the original transaction, unless otherwise agreed with you; In no case will you be charged for this repayment fees. We may refuse to repay you until we have the goods back or until you have provided proof that you have returned the goods, whichever is the earlier.
You must return the goods to us immediately and in any event not later than fourteen days from the date on which you inform us of the cancellation of this contract. The deadline is met if you send the goods before the expiry of the period of fourteen days.
You bear the immediate costs of returning the goods.
You only have to pay for a possible
loss in value of the goods, if this loss of value is due to a handling that is not necessary for the examination of the nature, characteristics and functionality of the goods.

Exclusion or premature termination of the right of withdrawal
The right of revocation does not apply to contracts for the delivery of newspapers, magazines or magazines with the exception of subscription contracts.

General information
1) Please avoid damage and contamination of the goods. Please return the goods in their original packaging with all accessories and all packaging components back to us. If necessary, use a protective outer packaging. If you no longer have the original packaging, please provide suitable packaging for sufficient protection against transport damage.
2) Please do not return the goods to us unfree.
3) Please note that the above-mentioned items 1-2 are not a prerequisite for the effective exercise of the right of withdrawal.

——-
B. Withdrawal form
——-
If you want to revoke the contract, please fill out this form (PDF download) and send it back.

CARYZMA Media GmbH
Kastanienallee 75
10435 Berlin
Germany
E-mail: alive@caryzma.com
I / we (*) hereby revoke the contract concluded by me / us (*) for the purchase of the following goods (*) / the provision of the following service (*)

_______________________________________________________

_______________________________________________________

Ordered on (*) ____________ / received on (*) __________________

________________________________________________________

Name of the consumer (s)

________________________________________________________

Address of the consumer (s)

________________________________________________________

Signature of the consumer (s) (only when notified on paper)

_________________________

date

(*) Delete as appropriate

The use of our web pages is basically possible without any indication of personal data. However, if a data subject wishes to use our company’s special services through our website, personal data processing may be required. If the processing of personal data is required and there is no legal basis for such processing, we generally seek the consent of the data subject.

The processing of personal data, such as the name, address, e-mail address or telephone number of a data subject, is in accordance with the requirements of the General Data Protection Regulation and in accordance with the BDSG. By means of this privacy policy, we inform you about the nature, scope and purpose of the personal data processed by us. Furthermore, data subjects are informed of their rights under this privacy policy.

As the controller, we have implemented numerous technical and organizational measures to ensure the most complete protection of personal data processed through our website. Nevertheless, Internet-based data transmissions can in principle have security gaps so that absolute protection can not be guaranteed. For this reason, every person concerned is free to submit personal data to us by alternative means, for example by telephone.

1. Definitions

Our privacy policy should be easy to read and understand, both for the public and for our customers and business partners. To ensure this, the terms used should be explained in advance.

We use the following terms in this privacy statement and on our website, including but not limited to:

a) Personal data

Personal data means any information relating to an identified or identifiable natural person (hereinafter the “data subject”). A natural person is considered to be identifiable who, directly or indirectly, in particular by association with an identifier such as a name, an identification number, location data, an online identifier or one or more special features, expresses the physical, physiological, genetic, mental, economic, cultural or social identity of this natural person can be identified.

b) Affected person

Affected person is any identified or identifiable natural person whose personal data is processed by the controller.

c) processing

Processing means any process or series of operations related to personal data, such as collecting, capturing, organizing, organizing, storing, adapting or modifying, reading out, querying, using, with or without the aid of automated procedures; disclosure through submission, dissemination or any other form of provision, reconciliation or association, restriction, erasure or destruction.

d) Restriction of processing

Restriction of the processing is the marking of stored personal data with the aim to limit their future processing.

e) Pseudonymisation

Pseudonymisation is the processing of personal data in such a way that personal data can no longer be attributed to a specific data subject without the need for additional information, provided that such additional information is kept separate and subject to technical and organizational measures to ensure that the personal data not assigned to an identified or identifiable natural person.

(f) controller or controller

The controller or controller is the natural or legal person, public authority, body or body that, alone or in concert with others, decides on the purposes and means of processing personal data. Where the purposes and means of such processing are determined by Union law or the law of the Member States, the controller or the specific criteria for his designation may be provided for under Union or national law.

g) processor

A processor is a natural or legal person, public authority, body or body that processes personal data on behalf of the controller.

h) receiver

Recipient is a natural or legal person, agency, agency or other entity to whom Personal Data is disclosed, whether or not it is a third party. However, authorities which may receive personal data under Union or national law in connection with a particular mission are not considered to be beneficiaries.

i) third party

Third is a natural or legal person, public authority, body or body other than the data subject, the controller, the processor and the persons authorized under the direct responsibility of the controller or processor to process the personal data.

j) Consent

Consent is any expression of will voluntarily and unambiguously given by the data subject in the form of a statement or other unambiguous confirmatory act expressing to the data subject that they consent to the processing of the personal data concerning them is.

2. Name and address of the person responsible

The person responsible within the meaning of the General Data Protection Regulation, other data protection laws in the Member States of the European Union and other provisions with a data protection character is:

CARYZMA Media GmbH

represented by the managing director Frank Suffert

Kastanienallee 75

10435 Berlin

Phone: (+49) 170 2800070

Website: www.caryzma.com

Email: alive@caryzma.com

3. Name and address of the data protection officer

The data protection officer of the controller is:

Frank Suffert

Kastanienallee 75

10435 Berlin

Phone: (+ 49) 170 280070

Any data subject can contact our data protection officer at any time with any questions or suggestions regarding data protection.

4. Cookies

The websites of CARYZMA Media GmbH use cookies. Cookies are text files that are stored and stored on a computer system via an Internet browser.

Many websites and servers use cookies. Many cookies contain a so-called cookie ID. A cookie ID is a unique identifier of the cookie. It consists of a string through which Internet pages and servers can be assigned to the specific Internet browser in which the cookie was stored. This allows visited websites and servers to distinguish the individual’s browser from other Internet browsers that contain other cookies. A particular Internet browser can be recognize
d and identified by the unique cookie ID.

By using cookies, CARYZMA Media GmbH can provide users of our website with more user-friendly services that would not be possible without cookies.

By means of a cookie the information and offers on our website can be optimized in the sense of the user. For example, the user of a website that uses cookies need not reenter their credentials every time they visit the website because this is done by the website and the cookie stored on the user’s computer system. Another example is the cookie of a shopping cart in the online shop. The online shop remembers the items that a customer has placed in the virtual shopping cart via a cookie.

The legal basis for the processing of personal data using cookies is Article 6 (1) lit. f DSGVO.

The data subject can prevent the setting of cookies through our website at any time by means of a corresponding setting of the Internet browser used and thus permanently contradict the setting of cookies. Furthermore, already set cookies can be deleted at any time via an internet browser or other software programs. This is possible in all common internet browsers. If the data subject deactivates the setting of cookies in the Internet browser used, not all functions of our website may be fully usable.

5. Collecting general data and information

Every time our website is accessed by an affected person or an automated system, a number of general data and information are collected. This general data and information is stored in the log files of the server.

The (1) browser types and versions used, (2) the operating system used by the accessing system, (3) the website from which an accessing system accesses our website (so-called referrers), (4) the sub-web pages, which can be accessed via (5) the date and time of access to the website, (6) an Internet Protocol (IP) address, (7) the Internet service provider of the accessing system and (8) other similar data and information used in the event of attacks on our information technology systems.

When using this general data and information, we draw no conclusions about the person concerned. Rather, this information is required to (1) accurately display the contents of our website, (2) to optimize the contents of our website, (3) to ensure the continued functioning of our information technology systems and the technology of our website, and (4) to law enforcement agencies in the Case of cyberattack, provide the information necessary for law enforcement. This anonymously collected data and information is therefore statistically and further evaluated by CARYZMA Media GmbH with the aim of increasing data protection and data security in our company in order to ultimately ensure the best possible level of protection for the personal data we process. The anonymous data of the server log files are stored separately from all personal data provided by an affected person.

The legal basis for the temporary storage of data and log files is Art. 6 para. 1 lit. f. DSGVO.

6. Newsletter

(1) We send newsletters, e-mails and other electronic notifications (hereinafter “newsletter”) only with your consent. Through our newsletter you will receive information on press releases, genre news, licensing news and general CARYZMA Media News. We process your data on the basis of Art. 6 para. 1 p. 1 lit. a DSGVO (§ 7 para. 2 no. 3 and para. 3 UWG).

(2) Obligatory information for the transmission of the newsletter are your e-mail address, first name, name, address, company and function, as we only send our newsletter to business partners. Further data is provided on a voluntary basis.

(3) After your confirmation, we will store the data you provided as well as the date and time of the confirmation e-mail. Your data will not be shared with third parties.

(4) You can withdraw your consent to the newsletter at any time and unsubscribe from the newsletter. At the end of each newsletter you will find a link with which you can unsubscribe from the newsletter.

(5) The personal data will be stored as long as you have subscribed to the newsletter.

7. Registration

The data subject also has the opportunity to register on our website by providing personal data. The personal data to be sent to the controller is derived from the respective input mask used for the registration. The personal data entered by the data subject shall be collected and stored solely for internal use by the controller and for his own purposes. The controller may initiate the transfer to one or more processors who also use the personal data only for internal use attributable to the controller.

By registering on our website, the IP address assigned by the Internet service provider (ISP) of the person concerned, the date and time of registration are also stored. This data is stored against the background that this is the only way to prevent the misuse of our services and, if necessary, to use this data to investigate past crimes and copyright infringements. In this respect, the storage of this data is required to secure the controller. A transfer of these data to third parties is generally not, unless there is a legal obligation to pass on or the disclosure of the criminal or legal prosecution serves.

By registering the data subject voluntarily providing personal data, the data controller serves to provide the data subject with content or services that, due to the nature of the case, can only be offered to registered users.

Legal basis for the processing of the data is in the presence of the consent of the user Art. 6 para. 1 lit. a GDPR. If the registration serves the fulfillment of a contract of which the user is a party or the implementation of pre-contractual measures, then additional legal basis for the processing of personal data is Article 6 (1) lit. b DSGVO.

By registering on our website, the IP address assigned by the Internet service provider (ISP) of the person concerned, the date and time of registration are also stored. This data is stored against the background that this is the only way to prevent the misuse of our services and, if necessary, to use this data to investigate past crimes and copyright infringements. In this respect, the storage of this data is required to secure the controller. A transfer of these data to third parties is generally not, unless there is a legal obligation to pass on or the disclosure of the criminal or legal prosecution serves.

By registering the data subject voluntarily providing personal data, the data controller serves to provide the data subject with content or services that, due to the nature of the case, can only be offered to registered users.

Legal basis for the processing of the data is in the presence of the consent of the user Art. 6 para. 1 lit. a GDPR. If the registration serves the fulfillment of a contract of which the user is a party or the implementation of pre-contractual measures, then additional legal basis for the processing of personal data is Article 6 (1) lit. b DSGVO.

The controller shall, at any time upon request, provide information to each data subject as to which personal data about the data subject is stored. In addition, the data controller corrects or deletes personal data at the request or reference of the data subject, insofar as this does not conflict with any statutory retention requirements. The data protection officer named by name in this privacy policy is the contact person for the data subject in this context.

8. Routine deletion and blocking of personal data

We only process and store the personal data of the data subject for the period required to achieve the purpose of the storage or as provided by the European directives and regulations or any other legislator in laws or regulations which the controller is subject to ,

If the storage purpose is omitted or if a storage period prescribed by the European directives and regulations or any other relevant legislature expires, the personal data will be routinely blocked or deleted in accordance with the statutory prov
isions.

In the case of collection of data for the provision of the website, the corresponding data will be deleted when the respective session is completed, but no later than 7 days after the website has been accessed.

9. Rights of the data subject

a) Right to information

Any person affected by the processing of personal data has the right conferred by the GDPR to obtain, at any time, free information from the data controller about the personal data stored about him and a copy of this information. This includes, among others:

the processing purposes
the categories of personal data being processed
the recipients or categories of recipients to whom the personal data have been disclosed or are still being disclosed, in particular to recipients in third countries or to international organizations
if possible, the planned duration for which the personal data will be stored or, if that is not possible, the criteria for determining that duration
the existence of a right to rectification or erasure of the personal data concerning them, or to the limitation of the processing by the controller or a right to object to such processing
the existence of a right of appeal to a supervisory authority
if the personal data are not collected from the data subject: All available information about the origin of the data
Furthermore, the data subject has a right of access as to whether personal data has been transmitted to a third country or to an international organization. If this is the case, then the data subject has the right to obtain information about the appropriate guarantees in connection with the transfer.

If an affected person wishes to exercise this right to information, they can contact our data protection officer at any time.

b) Right to rectification

Any person affected by the processing of personal data has the right to demand the immediate correction of incorrect personal data concerning them. Furthermore, the data subject has the right to request the completion of incomplete personal data, including by means of a supplementary statement, taking into account the purposes of the processing.

If an affected person wishes to exercise this right to rectification, they can contact our data protection officer at any time.

c) Right to cancellation (right to be forgotten)

Any person affected by the processing of personal data shall have the right to require the controller to delete the personal data concerning him or her without delay, provided that one of the following reasons is satisfied and processing is not required:

The personal data has been collected for such purposes or otherwise processed for which they are no longer necessary.
The person concerned revokes the consent on which the processing was based on Article 6 (1) (a) GDPR or Article 9 (2) (a) GDPR and lacks any other legal basis for the processing.
According to Art. 21 (1) GDPR, the data subject submits an objection against the processing and there are no legitimate reasons for the processing, or the person concerned objects to the processing according to Art. 21 (2) GDPR.
The personal data was processed unlawfully.
The deletion of personal data is necessary to fulfill a legal obligation under Union or national law, to which the controller is subject.
The personal data were collected in relation to information society services offered pursuant to Art. 8 (1) GDPR.
If any of the above reasons apply and an affected person wishes to request the deletion of personal data, they may contact our Privacy Officer at any time. The data protection officer will arrange that the request for deletion be fulfilled immediately.

If the personal data have been made public by us and if our company is responsible for deleting personal data as the person responsible pursuant to Art. 17 (1) GDPR, we shall take appropriate measures, including technical ones, for the deletion of personal data, taking into account the available technology and implementation costs the data controller to notify those who process the published personal data that the data subject has requested from these other data controllers the deletion of any links to such personal data or copies or replications of such personal data, as far as the processing is not required.

d) Right to restriction of processing

Any person affected by the processing of personal data shall have the right to require the controller to restrict the processing if any of the following conditions apply:

The accuracy of the personal data is contested by the data subject for a period of time that enables the person responsible to verify the accuracy of the personal data.
The processing is unlawful, the data subject refuses to delete the personal data and instead requests the restriction of the use of personal data.
The controller no longer needs the personal data for processing purposes, but the data subject needs them to assert, exercise or defend legal claims.
The person concerned has objection to the processing acc. Art. 21 para. 1 DSGVO and it is not yet clear whether the legitimate reasons of the person responsible outweigh those of the data subject.
If one of the above conditions is met and an affected person wishes to request the restriction of personal data stored by us, they may contact our data protection officer at any time. This will cause the restriction of processing.

e) Data transferability

Any person affected by the processing of personal data shall have the right to receive in a structured, common and machine-readable format personal data relating to him / her provided to a controller by the data subject. It also has the right to transmit this data to another person without hindrance by the controller to whom the personal data was provided, provided that the processing is based on the consent pursuant to Art. 6 (1) (a) GDPR or Art. 9 (2) Subparagraph (a) of the DSGVO or on a contract pursuant to Article 6 (1) (b) of the GDPR and processing by means of automated procedures, unless the processing is necessary for the performance of a public-interest or public-authority task; which has been transferred to the person responsible. Furthermore, in exercising their right to data portability under Article 20 (1) of the GDPR, the data subject has the right to obtain that the personal data are transmitted directly from one controller to another, insofar as this is technically feasible and if not so the rights and freedoms of others are impaired.

To assert the right to data portability, the data subject may contact our data protection officer at any time.

f) Right to object

Any person concerned by the processing of personal data shall have the right, at any time for reasons arising out of their particular situation, to object to the processing of personal data concerning them pursuant to Article 6 (1) (e) or (f) of the GDPR ,

In the event of an objection, we will no longer process personal data unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for processing that outweigh the interests, rights and freedoms of the data subject, or the processing is for the purpose of asserting, exercising or defending legal claims ,

In order to exercise the right to object, the data subject can directly contact our data protection officer. The data subject is also free, in the context of the use of information society services, notwithstanding Directive 2002/58 / EC, to exercise his right of opposition by means of automated procedures using technical specifications.

g) Right to revoke a data protection consent

Any person affected by the processing of personal data has the right to withdraw consent to the processing of personal data at any time. If the data subject wishes to assert their right to withdraw consent, they can contact our data protection officer at any time.

h) Right to complain to the supervisory authority

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, the data subject shall have the right to complai
n to a supervisory authority, in particular in the Member State of his or her residence, place of work or place of alleged infringement, if the data subject considers that the processing of his or her concerns personal data violates the GDPR. The supervisory authority to which the complaint has been submitted shall inform the complainant of the status and results of the complaint, including the possibility of a judicial remedy pursuant to Article 78 of the GDPR.